Bregenzer Festspiele

Auf der Seebühne zeigen die Bregenzer Festspiele 2017 die berühmte Oper Carmen von Georges Bizet.

Carmen - Komische Oper in vier Akten

Sie wird von allen begehrt und fasziniert die Wachsoldaten in ihrem Alltag: Carmen.

Eigentlich soll der Soldat Don Jose sie nach einer Auseinandersetzung verhaften, doch sie wickelt ihn um den Finger. Für seine Schwäche wird er eingesperrt, kommt aber schnell wieder frei. Die Blume, die Carmen ihm zugeworfen hat, versteht er als Zeichen ihrer Liebe und träumt von einer gemeinsamen Zukunft. Er verschanzt sich mit ihrer Schmugglerbande, überhört Micaelas mahnende Worte und sieht sich selbst dem stolzen Stierkämpfer Escamillo überlegen. Dieser hat aber längst Carmen erobert...

Bizets mitreißende Musik mit ihren spanisch anmutenden Klängen eroberte die Welt: Carmens "Habanera" und "Seguidilla" sind ebenso wie "Escamillos Couplet" in aller Ohren.

Die Bregenzer Festspiele 2017 finden von 19. Juli bis 20. August 2017 statt.

Festspielbühne am See auf der interaktiven Karte

Plakatmotiv Carmen © Bregenzer Festspiele / moodley 2017

PREMIERE

19. Juli 2017 - 21.15 Uhr

WEITERE VORSTELLUNGEN

21., 22., 23., 25., 26., 27 ., 28., 29. und 30. Juli- 21.15 Uhr

1., 2., 3., 4., 5., 6., 8., 9., 11., 12., 13., 15., 16., 18., 19. und 20. August- 21.00 Uhr

Seebühne / Festspielhaus

Einkehr auf der Seebühne

Nicht nur der Besuch einer Abendveranstaltung im Festspielhaus und auf der Seebühne lohnen sich. Bei einem Spaziergang an der Bodensee Uferpromenade kann man tagsüber gratis bei der Seebühne reinschauen und beim Entstehen des Bühnenbildes zuschauen. Zusätzlich erhält man Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen. Hier kann man auch tolle Erinnerungsfotos machen!

Auch ein Blick hinter die Kulissen ist möglich und eröffnet den Besuchern ganz neue Blickwinkel. Die imposanten Bühnenaufbauten, die technischen Details und interessantes Hintergrundwissen, zum Spiel auf dem See, geben den Besuchern einen Eindruck davon, was die Bregenzer Festspiele so besonders macht.